Staatsbeteiligungen kommen nur im Ausnahmefall in Betracht

Richard Seifert Wirtschaft

Berlin – Am heutigen Donnerstagmorgen fand im Bundestag die Debatte zu einem Antrag der FDP-Fraktion mit dem Titel „Vorfahrt für die Marktwirtschaft – Einführung einer Beteiligungsbremse“ statt. Anlass hierfür waren die von der Regierung im Zuge der Corona-Pandemie im Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WFS) bereitgestellten 100 Milliarden Euro für Beteiligungen des Staates an notleidenden Unternehmen. In seiner Plenumsrede warb der Südthüringer Bundestagsabgeordnete Mark …