Hauptmann fordert Aufnahme von Schloss Wilhelmsburg in neue Mitteldeutsche Schlösserstiftung

Sarah Boost Kunst und Kultur, Tourismus

Berlin/Erfurt/Schmalkalden – Mit 200 Millionen Euro will der Bund hochrangige Kulturdenkmäler in Thüringen und Sachsen-Anhalt fördern. Maßgabe dafür ist die Neugründung einer Stiftung, der Kulturstiftung Mitteldeutsche Schlösser und Gärten (KMSG). Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat die Länder aufgefordert, ‚national bedeutsame‘ Objekte in die Stiftung einzubringen. Während die Landesregierung die  Veste Heldburg mit dem Deutschen Burgenmuseum und auch Schloss Elisabethenburg in Meiningen …

Union will Kultur in ländlichen Räumen stärken

Maximilian Schramm Ehrenamt, Föderalismus, Kinder und Jugend, Kunst und Kultur

In ihrem Koalitionsvertrag haben sich CDU, CSU und SPD die Stärkung der Kulturarbeit außerhalb der Metropolen sowie die Angleichung der Lebensverhältnisse zwischen Stadt und Land zum Ziel gesetzt. Mit dem heute im Deutschen Bundestag beratenen Antrag „Kultur in ländlichen Räumen stärken – Teilhabe ermöglichen“ unterstreichen die Koalitionsfraktionen die Bedeutung dieses Ziels und wollen im Zusammenwirken mit den Ländern die kulturelle …

Bundestagsabgeordneter Mark Hauptmann

Südthüringer Frauenpower für die gute Sache

Sarah Boost Bund, Ehrenamt, Kinder und Jugend, Kirchen, Kommunales, Kunst und Kultur

Berlin/Suhl – Der Südthüringer Bundestagsabgeordnete Mark Hauptmann (CDU) wirbt um Unterstützung für zwei ehrenamtlich engagierte Frauen aus seinem Wahlkreis. Beide sind für den Deutschen Engagementpreis nominiert und können so auf den Publikumspreis, der via Online-Abstimmung ermittelt wird, hoffen. Gisela Tille unterstützt die Kirchengemeinde bei Pflege und Erhalt der wertvollen Eilert-Köhler Orgel in der Suhler Kreuzkirche. „Die Eilert-Köhler Orgel der Kreuzkirche …

Austausch in historischem Ambiente

Sarah Boost CDU, Gebietsreform, Kunst und Kultur, Menschen

Föritztal – Im Rahmen seiner Sommertour besuchte der Südthüringer Bundestagsabgeordnete Mark Hauptmann (CDU) in der vergangenen Woche Burg Neuhaus in Neuhaus-Schierschnitz. Dort traf er den „Burgherren“ Bernd Hülß und die ehemaligen Bürgermeister der Gemeinden Neuhaus-Schierschnitz und Föritz, Andreas Meusel und Roland Rosenbauer. Auch Mitarbeiter der Verwaltung und Gemeinderäte folgten der Einladung zum lockeren Austausch in historischem Ambiente.