Digitaler Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag „Stadt, Land, Flucht?!“

Sarah Boost Bildung, Bund, Kinder und Jugend, Kommunales, Ländlicher Raum, Menschen, Wohnungs- und Städtebau

Berlin/Suhl – Steigende Mieten in Großstädten und Verstädterung auf der einen Seite, Landflucht und daraus folgende strukturelle Herausforderungen auf der anderen Seite – Lebens- und Wohnräume in Deutschland unterliegen steten Veränderungen. Wie können vor diesem Hintergrund „gleichwertige Lebensverhältnisse“ geschaffen werden und was heißt das überhaupt genau? Dies und mehr thematisiert der digitale Jugendmedienworkshop.

„Der Jugendmedienworkshop thematisiert brennende Fragen unserer Zeit und gibt interessierten Jugendlichen Einblicke in die Lösungssuche und politische Handlungsfelder“, so der Südthüringer Bundestagsabgeordnete Mark Hauptmann (CDU).

Bereits zum 17. Mal lädt der Deutsche Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e.V. Jugendliche mit besonderem Interesse an Politik, Medien und Journalismus zu dem einwöchigen Workshop ein. Die Veranstaltung musste im Jahr 2020 Corona-bedingt abgesagt werden und wird nun vom 15. Bis 19. März als fünftägige Videokonferenz nachgeholt.

25 Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet sollen dabei Einblick in den politischen Alltag und den Medienbetrieb erhalten. Weitere Information sind unter www.jugendpresse.de/projekte/bundestag einsehbar.