Mark Hauptmann, MdB

Kitas und Grundschulen ab 18. Mai wieder öffen

Richard Seifert Bildung, Kinder und Jugend, Kinderbetreuung

Der Südthüringer Bundestagsabgeordnete Mark Hauptmann (CDU) unterstützt die Forderung der Thüringer CDU-Fraktion, Kitas und Grundschulen in Thüringen ab dem 18. Mai wieder zu öffnen:

„Gerade für kleinere Kinder und Eltern waren die letzten Wochen eine enorme Belastungsprobe und besonders Schüler im Grundschulalter benötigen eine professionelle pädagogische Anleitung durch ihre Lehrer. Ich unterstütze deshalb die Forderung der Thüringer CDU-Fraktion, Kindergärten und Grundschulen unter strengen Auflagen schon zum 18. Mai wieder zu öffnen. Vorbild könnte hierbei das „sächsische Modell“ sein, nachdem Kinder und Erzieher symptomfrei sein müssen, klare Desinfektionspläne konsequent angewendet werden und Betreuungsgruppen und Klassen strikt voneinander getrennt werden.“

Angesichts der insgesamt positiven Entwicklung der Corona-Infektionszahlen hatte der Bund in der vergangenen Woche beim Hochfahren von Wirtschaft und Alltag mehr Verantwortung an die Länder und Kommunen übertragen. Damit können Regelungen künftig passgenauer an der jeweiligen Lage ausgerichtet werden. Hauptmann betont:

„Hier ist die Thüringer Landesregierung in der Pflicht, dies auch bei den Schul- und Kita-Öffnungen zu berücksichtigen. Zur schrittweisen Normalisierung im wirtschaftlichen und beruflichen Leben gehört auch, dass parallel wieder Betreuungs- und Lernangebote für Kinder geschaffen werden. Kindergärten und Grundschulen legen den Grundstein für die gesamte weitere Bildungsbiografie. Auch in der derzeitigen Lage darf dieses Jahr für die Kinder kein verlorenes Lern- und Schuljahr werden“, so Hauptmann abschließend.